Hier dürfen Männer weinen

Kultur / 04.07.2019 • 20:57 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die Dimensionen auf der Seebühne sind immer eine Wucht, auch beim sehr bewegten

Die Dimensionen auf der Seebühne sind immer eine Wucht, auch beim sehr bewegten „Rigoletto“. Philipp Stölzl inszeniert die Oper in seinem Bühnenbild.

Bregenzer Festspiele geben sich bei Probeneinblicken erfrischend feministisch.