Die Seeanlagen werden wieder zum Lesezimmer

02.08.2019 • 17:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Die Initiative „StadtLesen“, geleitet von Sebastian Mettler, macht vom 8. bis 11. August die Bregenzer Seeanlagen wieder zum Ort der Literatur und des Lesens. Mehr als 3000 Bücher aus verschiedenen Genres sollen Passanten zum Schmökern und Lesen einladen. Bücherregale, Sitzgelegenheiten und schattenspendende Schirme verbreiten ein angenehmes Ambiente. „StadtLesen“ funktioniert seit Jahren auch als Podium für den Austausch und Ort der Begegnung. Zum Auftakt liest die bekannte österreichische Autorin Vea Kaiser am 8. August, 19 Uhr, aus ihrem Buch „Rückwärtswalzer“. Das Werk handelt von einer skurrilen, abenteuerlichen Reise.

Das Lesezimmmer in den Seeanlagen (etwa auf der Höhe des Fischerstegs) ist jeweils von 9 Uhr bis zum Sonnenuntergang geöffnet.