Seemänner mit Plattenvertrag

Kultur / 07.08.2019 • 18:33 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Vor etwa zehn Jahren sorgte eine Gruppe von Fischern aus dem englischen Cornwall für eine Popsensation. Youngson
Vor etwa zehn Jahren sorgte eine Gruppe von Fischern aus dem englischen Cornwall für eine Popsensation. Youngson

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Band schaffte es auf die Kinoleinwand.

Komödie Vor zehn Jahren sorgte eine Gruppe von Fischern aus dem englischen Cornwall für eine Popsensation. Die zehn Männer im Alter von Mitte 30 bis Ende 60, die Shanty-Lieder sangen, bekamen einen Plattenvertrag und schafften es in die britischen Charts. Die Geschichte der ungewöhnlichen Band lieferte die Grundlage für die Komödie „Fisherman‘s Friends“.

Schauplatz ist das gemütliche Fischerdorf Port Isaac an der Nordküste von Cornwall. Eher widerwillig feiert der zynische Musikmanager Danny (Daniel Mays) aus London dort den Junggesellenabschied eines Kollegen mit zwei weiteren Mitarbeitern der Firma. Im Ort beobachten die vier Männer eine Gruppe von singenden Fischern, die sich Fisherman‘s Friends nennen. Dannys Boss (Noel Clarke) beauftragt ihn damit, die kernigen und kauzigen Typen groß rauszubringen – allerdings nur, um Danny gehörig zu veräppeln. Doch Danny nimmt die Sache ernst. Er versucht alles, um den Shanty-Chor unter Vertrag zu nehmen. Außerdem hat er ein Auge auf die alleinerziehende Alwyn (Tuppence Middleton) geworfen, die auch die Tochter des skeptischen Bandleaders Jim (James Purefoy) ist.

Gute-Laune-Film

Als Danny endlich Jims Unterschrift unter dem Vertrag hat, erfährt er, dass alles nur ein gemeiner Scherz war. Doch Danny möchte nicht so leicht aufgeben. Er beschließt, mit den Fisherman‘s Friends nach London zu fahren und der Plattenfirma einen Besuch abzustatten.

„Fisherman‘s Friends“ erinnert unweigerlich an die Rosamunde-Pilcher-Filme. So kitschig wie die erfolgreiche TV-Reihe ist der sympathische Gute-Laune-Film zwar nicht, und dank der guten britischen Besetzung wirkt er auch viel authentischer.

Fisherman’s Friends

Regie Chris Foggin

Darsteller James Purefoy, Daniel Mays, Tuppence Middleton, David Hayman, Maggie Steed

Start 8. August