Beifall für deutschen Thriller „7500“

09.08.2019 • 20:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Locarno Der deutsche Regisseur Patrick Vollrath hat beim Filmfestival Locarno von den Vertretern der internationalen Presse viel Beifall für den Thriller „7500“ bekommen. Im Zentrum seines psychologisch ausgefeilten Spielfilmdebüts steht ein Terroranschlag auf einen Linienflug. Die Hauptrolle spielt der US-Amerikaner Joseph Gordon-Levitt. Er verkörpert einen Piloten, der verzweifelt versucht, das Leben vieler Menschen zu retten. Vollrath: „Ich möchte mit dem Film auch darüber nachdenken, wie wir aus der alltäglichen Gewaltspirale, die unsere Gegenwart beherrscht, herausfinden können.“ Hauptdarsteller Joseph Gordon-Levitt ergänzte: „Das ist für mich das Spannende an diesem Film: Er ist nicht simpel wie ein üblicher Action-Thriller, sondern stellt Fragen an unsere Gesellschaft. Die ist ja nun mal auch nicht simpel, sondern sehr komplex.“