Im Leopold Museum werden zwei Jobs frei

13.08.2019 • 16:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

WIen Die beiden Leitungspositionen des Wiener Leopold Museums sind für das kommende Jahr neu ausgeschrieben. Ab dem Sommer/Herbst 2020 werden parallel die museologische und kaufmännische Leitung des Hauses im Museumsquartier für die Dauer von fünf Jahren gesucht. Die Stellen werden seit 2015 vom 51-jährigen Hans-Peter Wipplinger als künstlerischem Leiter und Gabriele Langer als sein kaufmännisches Pendant besetzt. Der gebürtige Oberösterreicher Wipplinger kam unter anderem über das Museum Moderner Kunst in Passau und die Kunsthalle Krems ans Haus. Die Wienerin Langer war vor dem Leopold Museum unter anderem bei Ernst & Young tätig. Das gebotene Jahresbruttogehalt beträgt 149.000 Euro bzw. 120.000 Euro. Interessenten für beide Positionen können sich bis 30. September bewerben.