20 Lieder aus 20 Herkunftsländern

Kultur / 07.11.2019 • 18:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der Kontaktchor gewinnt Bank Austria Sozialpreis.

Bregenz Mit dem Kulturprojekt Tausendundeineheimat hat der Kontaktchor Feldkirch unter der Leitung von Ulrich Gabriel den Sozialpreis 2019 der Bank Austria gewonnen. In dem Projekt stellt der Chor in einer Performance ab April 2020 das Land Vorarlberg als altes und neues Zuwanderungsland vor mit 20 Liedern aus 20 Herkunftsländern. Die Lieder werden in den Ursprachen neu arrangiert und vom Chor und der Begleitband Tausendundeins unter der Leitung von Rolf Aberer zum Mitmachen für alle dargeboten. Im Stile einfachen Volksgesangs wird vorwiegend einstimmig und ohne Noten einstudiert. Anfragen können an info@heimatshuttle.at gerichtet werden. Die Verleihung des Preises findet am Montag, 11. November, um 19.45 Uhr in einem kleinen Festakt mit Liedern im Foyer des Theaters am Saumarkt in Feldkirch statt.