Aus der Kulturszene

Kultur / 08.11.2019 • 18:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Auszeichnung für den Kontaktchor

FEldkirch Mit dem Kulturprojekt Tausendundeine Heimat hat der Kontaktchor Feldkirch unter der Leitung von Ulrich Gabriel den Sozialpreis 2019 der Bank Austria gewonnen. Tausendundeine Heimat ist ein Projekt zum Mitmachen für alle: In einer Bühnenperformance stellt der Kontaktchor ab April 2020 das Land Vorarlberg als altes und neues Zuwanderungsland vor mit 20 Lieder, 20 Kulturen und 20 Herkunftsländern. Die Preisverleihung findet am Montag, 11. November um 19.45 Uhr in einem kleinen Festakt im Theater am Saumarkt in Feldkirch statt.

 

Plagiatsvorwürfe bei Buchpreis

München Gegen die für den Bayerischen Buchpreis nominierte Soziologin Cornelia Koppetsch wurden Plagiatsvorwürfe erhoben. „Ich habe aus einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren, dass es Vorwürfe gibt hinsichtlich der korrekten Zitierweise in diesem Buch“, sagte die Juryvorsitzende Sandra Kegel bei der Verleihung des Bayerischen Buchpreises. Die Jury stellte das Buch „Die Gesellschaft des Zorns“ daraufhin zurück. Auf Nachfrage räumte Koppetsch handwerkliche Fehler ein, bestand aber auf der Eigenständigkeit ihrer Arbeit.

 

Teile der Berliner Mauer versteigert

Brüssel Die Kunstmesse Brafa wird in Brüssel fünf Teile der Berliner Mauer versteigern. Die Auktion werde mit Beginn der Messe am 26. Jänner 2020 starten. Der Erlös gehe an fünf Museen und Vereine in den Bereichen Krebsforschung, Integration von Menschen mit Behinderung und Erhaltung des Kulturerbes.