Kosmos in Salzburg

Kultur / 21.11.2019 • 19:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

„Lamm Gottes“, ein Stück über Gott und die Welt, das Fressen und Gefressenwerden, das der Schriftsteller Michael Köhlmeier, wie er im Gespräch mit den VN ausführte, auch konkret als Mysterienspiel anlegte, kommt nach den Aufführungen in Bregenz ans Schauspielhaus in Salzburg, wo die Premiere im April nächsten Jahres geplant ist. Die Produktion des Theaters Kosmos, inszeniert von Augustin Jagg, wurde am Donnerstagabend uraufgeführt. Ausführlicher Premierenbericht ab Freitagvormittag auch auf vn.at. VN/Paulitsch