Lyrikernachwuchs auf dem Podest

Kultur / 03.12.2019 • 13:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Gewinner Aslihan Duyar, Andelina Palackovic, Patric Gugl, Linus Tirroniemi, Elina Nachbaur, Kenan Eve Tas, Julian Hellemann und David Benvenuti (v. l.).

Preise beim Jugendwettbewerb „Absolutely“ verliehen.

Tanja Schwendinger

Feldkirch Im Rahmen des Feldkircher Literaturpreises wird seit über zehn Jahren auch der Jugendwettbewerb „Absolutely“ ausgeschrieben – jedes Jahr mit einem anderen Thema. Heuer stand der Wettbewerb unter dem Titel „Absolutely: Elfchen“. Ein Elfchen ist ein Kurzgedicht, das sich aus elf Wörtern in fünf Versen zusammensetzt. Die Jury, bestehend aus Erika Kronabitter, Marie Rose Rodewald Cerha und Sabine Benzer, erhielt fast 200 Einsendungen. In der Kategorie Neun- bis Zehnjährige siegten Kenan Eve Tas und Linus Tirroniemi von der VS Feldkirch Levis. In der Kategorie Elf- bis Zwölfjährige überzeugten Elina Nachbaur (NMS Koblach) und Julian Hellemann (Liechtensteinische Waldorfschule). Ausgezeichnet wurden auch die 13-jährigen David Benvenuti (Gymnasium Rebberggasse) und Patric Gugl (VMS Feldkirch Levis). Über einen Preis in der Kategorie 14-Jährige durften sich Aslihan Duyar und Andelina Palackovic von der Mittelschule Feldkirch Levis freuen. Die Jury zeigte sich begeistert  von der Vielfalt an Themen und den tollen sprachlichen Einfällen.