Abschied von Stardirigent Jansons

Kultur / 05.12.2019 • 19:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St Petersburg Im russischen St. Petersburg haben zahlreiche internationale Künstler und Politiker Abschied vom vestorbenen Stardirigenten Mariss Jansons genommen. „Wir sagen Lebewohl von einem großartigen Musiker, der überall geliebt und gefeiert wurde“, sagte Alexander Beglow, Gouverneur der Ostsee-Metropole. Die Gäste verabschiedeten sich in der St. Petersburger Philharmonie vor dem geöffneten Sarg von dem Dirigenten und kondolierten den Angehörigen. Beigesetzt werden soll Jansons nach Angaben der Agentur Tass am 9. Dezember im engsten Familienkreis. Jansons starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 76 Jahren. Er zählte zu den bedeutendsten Dirigenten weltweit.