Der „Götterfunken“ darf reisen

Kultur / 17.12.2019 • 19:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin, Wien Zum 250. Geburtstag von Beethoven schickt die Staatsbibliothek Berlin jeweils Teile der Originalpartitur der neunten Sinfonie als Leihgaben zu Ausstellungen nach Bonn und Wien. Die Staatsbibliothek, die viel Handschriftliches verwaltet, will ihre einmaligen Schätze im Beethoven-Jahr 2020 möglichst vielen Menschen zugänglich machen.

Für die Ausstellung „Beethoven. Menschenwelt und Götterfunken“ in der Nationalbibliothek in Wien stehen fünf Blätterbündel des Finalsatzes der Sinfonie Nr. 9 bereit. Die Bundeskunsthalle in Bonn kann in einer Sonderausstellung neben weiteren Partituren ebenfalls Seiten aus dem Finalsatz zeigen.