Musikgrößen lassen aufhorchen

Kultur / 29.12.2019 • 18:06 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Das Jahr 2020 hat für Pop- und Rockfans einiges zu bieten.

Wien, Berlin Neue Alben von Taylor Swift, Madonna, Nick Cave, Ed Sheeran, Sarah Connor oder Neil Young – im Jahr 2019 kamen Pop- und Rockfans voll auf ihre Kosten. Für 2020 verspricht der Ausblick ähnliche Masse und Klasse.

ABBA. Viele hatten schon für 2019 auf neue Musik der Pop-Legenden gehofft. Björn Ulvaeus sagte nun: „Nächstes Jahr, definitiv.“ Konkreteres ließ er aber offen.

Die Ärzte. Nach sechs Jahren Pause geht „die beste Band der Welt“ ab November 2020 auf Tournee. Ein neues Album soll es neben einer Tournee, die sie unter anderem nach Wien führen, auch geben.

The Cure. Seit 2008 warten Fans der britischen Düster-Rocker auf den Nachfolger von „4:13 Dream“. Nächstes Jahr kommt er nun. Der Termin steht noch nicht fest – der Titel „Live From the Moon“ laut Frontmann Robert Smith aber schon.

Selena Gomez. Schauspielerin, Mode-Ikone, Unicef-Botschafterin – und jetzt auch wieder Popsängerin: Die US-Amerikanerin (27) will nach den Comeback-Singles „Lose You To Love Me“ und „Look At Her Now“ mit einem neuen Album am 10. Jänner zurück in die Erfolgsspur.

Green Day. Die mit fünf Grammys prämierte Punkrock-Band besteht schon 30 Jahre und erhielt längst Zutritt in die „Rock and Roll Hall of Fame“. Auf „Revolution Radio“ (2016) folgt am 7. Februar das 13. Studioalbum „Father Of All…“ – verbunden mit einer Stadiontour, die die Band am 21. Juni auch ins Ernst-Happel-Stadion führt.

Guns n’ Roses. “Nicht in diesem Leben“ wollte Frontmann Axl Rose nochmals mit Gitarrist Slash auf der Bühne stehen. Doch mit der Reunion-Tour heizte er die Gerüchteküche an, die Legenden würden nach mehr als 25 Jahren auch wieder an einer Platte basteln. Livetermine sind jedenfalls fixiert, so auch jener am 9. Juni 2020 im Ernst-Happel-Stadion in Wien.

Alanis Morissette. Zum erstem Mal seit 2012 lässt die kanadische Songwriterin Neues von sich hören. Am 1. Mai soll der neue Silberling „Such Pretty Forks in the Road“ erscheinen. Einen Song-Vorboten hat Morissette mit „Reasons I Drink“ bereits lanciert.

Pet Shop Boys. Das Album „Hotspot“ erscheint am 24. Jänner und soll den Legendenstatus von Neil Tennant und Chris Lowe untermauern.

Bruce Springsteen. Der „Boss“ hatte ein erfolgreiches Jahr 2019 mit Soloalbum, einem Kinofilm und dem Soundtrack dazu. Neue Songs für ein Album gibt es schon, erste Live-Pläne wohl auch.

Hubert von Goisern. Für April 2020 kündigte Hubert von Goisern via Facebook und Website einen Roman an, im Sommer soll dann auch ein neues Album erscheinen. Im Herbst steht außerdem eine Konzertreise an.