Ermittlerduo auf Spurensuche am Bodensee

Kultur / 30.12.2019 • 19:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz, Wien Mit dem neuen Jahr steht für das deutsch-österreichische   Ermittler-Duo Nora Waldstätten (Hanna Zeiler) und Matthias Koeberlin (Micha Oberländer) mit dem zehnten Einsatz um „Die Toten vom Bodensee“ auch gleich eine neue Jubiläumsmission bevor. In Anlehnung an die Legende des „Bregenzer Pestpfennings“ wird darin dem Finder eines Schatzes von 273 Goldmünzen aus dem Bodensee der „Fluch aus der Tiefe“ zum Verhängnis.

Neben Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin spielen im neuen Film der ORF/ZDF-Krimireihe wieder Hary Prinz, Stefan Pohl, Peter Kremer, Raphael von Bargen und Christopher Schärf. In Episodenrollen standen unter anderem Julia Franz Richter, Pia Hierzegger, Aglaia Szyszkowitz und Laurence Rupp vor der Kamera. Regie führte erneut Michael Schneider nach Drehbüchern von Timo Berndt. Die Dreharbeiten gingen im Frühjahr 2019 in Lindau, Bregenz, Schwarzach und Umgebung über die Bühne. „Fluch aus der Tiefe“ wird am Donnerstag, 2. Jänner 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt.