Öffentliche Trauer

Kultur / 10.01.2020 • 19:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bunny Rogers beschäftigt sich in ihrer künftigen Ausstellung im Kunsthaus Bregenz mit der öffentlichen Form des Trauerns, die sie auf den schon zu sehenden Billboards an der Bregenzer Seestraße in den Stadtraum holt. Die US-amerikanische Künstlerin zitiert Bilder öffentlicher Trauerbekundungen anlässlich des Todes prominenter Menschen oder von Anschlagsopfern, die ins kollektive Gedächtnis eingebrannt sind. kub, rogers