aus der kulturszene

Kultur / 12.01.2020 • 20:36 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Hermine Huntgeburth ist Regisseurin des neuen Films über Udo Lindenberg. ap
Hermine Huntgeburth ist Regisseurin des neuen Films über Udo Lindenberg. ap

Männlichkeitsgehabe richtet Schaden an

Berlin Der Theatermacher Falk Richter sieht schädliche Männlichkeit als Wurzel vielen Übels in der Welt: „Nicht Männlichkeit an sich ist toxisch, aber viele Männer verhalten sich toxisch, auch deshalb, weil die Gesellschaft, in der wir leben, ihnen das Privileg zugesteht, sich zerstörerisch zu verhalten“, sagte der Autor und Regisseur vor der Premiere seines Stücks „In My Room“ am Berliner Gorki-Theater. Darin will Richter (50) der Frage nachgehen, ob die Krise der Gegenwart eine Krise der Männlichkeit ist. Unter toxischer Männlichkeit verstehen Geschlechterforscher und Soziologen übertriebene Vorstellungen des Mannseins.

 

Schlagzeugvirtuose Peart gestorben

Los Angeles Er galt als einer der besten Schlagzeuger der Welt, sein komplexes Spiel im 1968 gegründeten Rocktrio Rush beeinflusste zahllose Musiker weit über das Genre hinaus. So virtuos wie kaum ein anderer Drummer der vergangenen 50 Jahre hat Neal Peart die dem Rhythmus dienende Rolle ausgefüllt. Im Alter von 67 Jahren ist der Kanadier in Kalifornien an einem Hirntumor gestorben.

 

Kunstinstallation aus Heu niedergebrannt

Rijeka Drei Wochen vor der offiziellen Eröffnung des Europäischen Kulturhauptstadtjahres haben Unbekannte in Rijeka eine Installation aus Heu des kroatischen Bildhauers Ivan Kozaric zerstört, die im Zentrum der Stadt realisiert wurde. Das aufgetürmte Heu sollte den Beginn der Ernte an kulturellen Schöpfungen symbolisieren, in deren Genuss Rijeka im Kulturhauptstadtjahr kommen wird. Offiziell wird das Europäische Kulturhauptstadtjahr am 1. Februar eröffnet. Es steht unter dem Motto „Hafen der Vielfalt“.

 

Mehr Frauen sollen Regie führen

Hamburg Regisseurin Hermine Huntgeburth (62) fordert Geschlechterparität bei der Besetzung der Regiestühle. Der letzte Diversitätsbericht des Bundesverbands Regie zeigte, dass 2017 nur etwa jeder fünfte Film von einer Regisseurin verantwortet wurden. Hochschulabsolventinnen gäbe es hingegen genügend. Huntgeburths neuester Film ist das Künstlerporträt „Lindenberg! Mach dein Ding“ über Udo Lindenberg.