Bond gibt sich im Fürstentum äußerst klangvoll

Kultur / 28.01.2020 • 22:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Auftakt und das Finale des Festivals finden wieder unter freiem Himmel auf dem Marktplatz von Vaduz statt: Im Vorjahr begeisterte Lang Lang. A. Domjanic
Der Auftakt und das Finale des Festivals finden wieder unter freiem Himmel auf dem Marktplatz von Vaduz statt: Im Vorjahr begeisterte Lang Lang. A. Domjanic

Festival Vaduz Classic ist heuer dem Thema Film gewidmet.

Vaduz Ende August werden erneut einige Stars, renommierte Orchester und international bekannte Künstlerinnen aus der Region auf der Open-Air-Bühne im Vaduzer Städtle und im Vaduzer-Saal zu erleben sein. Das Programm des Vaduz-Classic-Festivals ist heuer dem Film gewidmet.

„Der König der Löwen“

„Es ist uns gelungen, ein auf Filmmusik bezogenes Festival zu realisieren, das ein breites Publikum anspricht. Klassikfans, Filmbegeisterte und die Social Media Generation werden vom vielseitigen Angebot gleichermaßen begeistert sein“, beschreibt Intendant Drazen Domjanic das Konzept.  Das Sinfonieorchester Liechtenstein spielt unter Kevin Griffiths. Als Stargast konnte der südafrikanische Komponist und Sänger Lebo M, die Stimme aus dem Film „Der König der Löwen“, gewonnen werden. Neben ihm stehen zwei international bekannte Künstlerinnen aus der Region auf der Bühne, nämlich Sarah Längle aus Liechtenstein und Nadia Maria aus der Schweiz.

Im Mittelpunkt des Galakonzerts am Freitag steht die Pianistin und Gewinnerin des Geza Anda-Wettbewerbs, Claire Huangci, sowie das Janoska Ensemble. Die Formation aus Wien, bekannt durch ihren Auftritt im Rahmen der TV-Übertragung des Wiener Neujahrkonzerts, widmet sich der Musik von Beethoven und bietet zudem ein fantasievolles Arrangement aus Tango, Pop und Jazz. Der Abend ist ebenfalls mit Filmmusik-Klassikern angereichert. Dabei spielt das Sinfonieorchester Liechtenstein unter der Leitung von Andrew Joon Choi, Gewinner des Neeme Järvi Preises 2019. Im zweiten Open-Air-Konzert setzt Cellist Luka Šulić von der Crossover-Formation 2 Cellos den Programmtitel „Vier Jahreszeiten“ um. Gemeinsam mit dem Slovenian All Star Orchestra wird er das Areal in Rock-Festival-Stimmung versetzen. Zur Aufführung kommt sowohl eine Hommage an Antonio Vivaldi (1678-1741) als auch ein Revival der Highlights aus dem 2 Cellos-Repertoire.

Das Finale bestreitet James Bond. Der Film „Casino Royale“ wird auf einer riesigen Wand mit Live-Musik-Begleitung durch das City Light Symphony Orchestra gezeigt.

Das Festival findet vom 27. bis 29. August 2020 in Vaduz statt. Eröffnungskonzert ab 20.30 Uhr am Marktplatz; Gala-Konzert ab 18 Uhr im Vaduzer Saal: vaduzclassic.li