Besucherrekord in Bundesmuseen

Kultur / 30.01.2020 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das KHM unter der Leitung der Vorarlbergerin Sabine Haag bleibt Spitzenreiter. apa
Das KHM unter der Leitung der Vorarlbergerin Sabine Haag bleibt Spitzenreiter. apa

Wien Die Bundesmuseen haben bei den Besucherzahlen 2019 erneut zugelegt und konnten ein Plus von über 470.000 auf 6,93 Millionen Gäste verzeichnen. Damit setzte man das Wachstum fort, wobei das Plus von sieben Prozent geringer ausfällt als jenes von 2018, als die Besucherzahlen um 15 Prozent gestiegen waren. Besonders hoch fielen die Zuwächse in der Nationalbibliothek aus, die sich um 32 Prozent auf 686.415 Besucher steigerte. Die großen Tanker KHM-Museumsverband und Albertina verbuchten diesmal keine Steigerungen. Dennoch bleibt der KHM-Verband mit 1.745.070 Eintritten an der Spitze.