Literaturpreis für Angela Lehner

Kultur / 03.02.2020 • 21:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rauris Der Rauriser Literaturpreis 2020 geht an die aus Klagenfurt stammende Autorin Angela Lehner für ihren Roman „Vater unser“. „Angela Lehners Debütroman beginnt wie eine Variation auf das Genre Psychiatrie-Roman, doch rasch entfaltet die souverän geführte Erzählstimme einen ganz eigenen Sog“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Den Förderpreis bekommt die gebürtige Salzburgerin Vanessa Graf für ihren Text „Genauso schwarz wie hier“.

Die Rauriser Literaturtage finden heuer vom 25. bis 29. März statt. In den vergangenen fünf Jahrzehnten war das Who‘s who der deutschsprachigen Literatur in Rauris zu Gast. Gelesen haben hier auch Peter Handke oder Thomas Bernhard.