Konzert mit Musikern aus Kolumbien, Südafrika und Vorarlberg

Kultur / 04.02.2020 • 20:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die von Klaus Christa geleitete Reihe „Musik in der Pforte“ wird heuer mit einem besonderen Programm gestartet. Es steht unter dem Motto „Friday for Future“ und wird am 6. und 7. Februar im Landeskonservatorium in Feldkirch aufgeführt. Die Bläser sind Mitglieder der Iberacademy in Kolumbien, bei den Streichern begegnen sich Mitglieder des Bochabela String Orchestras aus Südafrika und Studenten aus Vorarlberg. Solist im Beethoven-Teil ist Thomas Reif. Von der Jazzsängerin und Komponistin Laura Winkler wird ein Werk uraufgeführt. Ein wichtiger Gedanke ist es, so Klaus Christa, dass man ohne Dirigent spielt: „Auch dies ist ein Symbol für die eigentverantwortliche Zusammenarbeit in der Welt.“ Christa