Kirill Petrenko unter den Nominierten

Kultur / 06.02.2020 • 21:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Bayreuther „Tannhäuser“-Produktion ist Preisanwärter. Festspiele/Nawrath
Die Bayreuther „Tannhäuser“-Produktion ist Preisanwärter. Festspiele/Nawrath

Für einen Opera Award stellen sich auch die Bayreuther Festspiele an.

Bregenz, Bayreuth Wenn am 4. Mai in London wieder die International Opera Awards verliehen werden, können sich die Österreicher mehr oder weniger zurücklehnen: Heuer haben es nur wenige Proponenten auf die Liste der Nominierten geschafft. Die Salzburger Festspiele sind ebenso dabei wie die Bayreuther. Hinzu kommt das Theater an der Wien, allerdings nur mit seiner Bildungsschiene. In der Liga der Dirigenten trifft etwa Kirill Petrenko auf Shootingstar Joana Mallwitz, während in der Regie ebenfalls Veteranen wie Robert Carsen und Graham Vick mit dem Nachwuchs wie Lotte De Beer (die alle auch in Bregenz tätig waren) und Lydia Steier konfrontiert sind.