„Ich machte einfach ­konsequent mein Ding“

Kultur / 27.03.2020 • 19:01 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Günther Fetz: „Improvisieren war für meine Musikerexistenz fast lebensnotwendig.“ JU
Günther Fetz: „Improvisieren war für meine Musikerexistenz fast lebensnotwendig.“ JU

Nach unzähligen Auftritten im In- und Ausland wird Günther Fetz erneut ins Konzertleben einsteigen.