„Kunst ist für eine Gesellschaft existenziell“

Kultur / 12.11.2020 • 19:09 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ines Strohmaier hofft, dass sich die Lage bald wieder beruhigt und die Kunst und Kulturszene es schafft sich wieder zu erholen. Fabian Fischer
Ines Strohmaier hofft, dass sich die Lage bald wieder beruhigt und die Kunst und Kulturszene es schafft sich wieder zu erholen. Fabian Fischer

Ines Strohmaier über die Folgen des Lockdowns auf die Slam-Szene.