Mit Auftritten im Weinkeller

Kultur / 12.03.2021 • 22:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Claudia Christa, Takeo Sato und Klaus Christa beim Auftritt auf Schloss Amberg. Das Spiel in verschiedenen Räumen wurde gefilmt. sonnweber
Claudia Christa, Takeo Sato und Klaus Christa beim Auftritt auf Schloss Amberg. Das Spiel in verschiedenen Räumen wurde gefilmt. sonnweber

Klaus Christa hat während des Lockdowns ein Musik­video auf Schloss Amberg produziert.

Feldkirch „Es war uns immer ein großes Anliegen, die Zeit des Lockdowns nicht zur totalen Kulturwüste veröden zu lassen“, betont Klaus Christa, Bratschist, Musikpädagoge und Leiter der Konzertreihe Musik in der Pforte. Einer Einladung der Besitzerfamilie Scheyer ins Schloss Amberg in Feldkirch vor wenigen Tagen sei man deshalb gerne nachgekommen. Dabei wurde entschieden, die musikalischen Darbietungen des Ensembles, dem neben Klaus Christa auch Claudia Christa und Takeo Sato angehörten, als Gang durch verschiedene Räume des Schlosses zu inszenieren.

Eines sei verraten: Sie reichten bis hinab in den Weinkeller. Weil die Autorin und Malerin Paula Ludwig (1900-1974) auf Schloss Amberg geboren wurde, realisierte Klaus Christa auch gleich noch die Idee, Passagen aus ihrer Autobiografie „Buch des Lebens“ vorzutragen.

Zur Aufführung kommen unter anderem Werke von Luis de Narvaéz, Carl Philipp Emanuel Bach, Astor Piazzolla und Ludwig van Beethoven. Dabei entstand ein Musikvideo, das ab 13. März verfügbar ist. Die beliebte Pforte-Konzertreihe will Klaus Christa am 8. April neu starten. VN-cd

Das 35-minütiges Musikvideo von Klaus Christa und seinem Ensemble auf Schloss Amberg ist ab Samstag, 13. März, auf www.schlossamberg.at abrufbar.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.