aus der kulturszene

Kultur / 27.04.2021 • 22:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Clara Iannotta und Christof Dienz leiten das Festival ab 2022. ackermann
Clara Iannotta und Christof Dienz leiten das Festival ab 2022. ackermann

Frauenmuseum widmet sich Ritualen

Hittisau Im Rahmenprogramm der Ausstellung des Frauenmuseum Hittisau findet erneut ein Online-Ritual statt. Es wird vom Team Vorarlberg des Netzwerks Rituale Österreich gestaltet und in Kooperation mit der IG Geburtskultur durchgeführt. Anlass ist der 1. Mai, der keltisch „Beltane“ heißt und den Beginn des Sommerhalbjahres einläutet. Dementsprechend wird um 6:15 Uhr der Sieg der Sonne über den Winter mit einem überkonfessionellen Ritual begangen. Anmeldungen: frauenmuseum.at

 

Keine Ansteckung bei Test-Konzert

Barcelona Ein Test-Konzert in Spanien unter strengen Corona-Auflagen hat ermutigende Ergebnisse für die Wiederöffnung von Kultureinrichtungen erbracht. Es gebe „kein Anzeichen“, dass sich einer der 5000 Teilnehmer des Konzerts Ende März in Barcelona mit dem Coronavirus angesteckt habe, sagte der an dem Experiment beteiligte Arzt Josep Maria Llibre.

 

Doppelspitze für Klangspuren

Schwaz Die italienische Komponistin und Musikkuratorin Clara Iannotta und Christof Dienz, Komponist, Musiker sowie Musikkurator aus Tirol, übernehmen ab 2022 die künstlerische Leitung des Tiroler Festivals für neue Musik. Clara Iannotta leitet seit 2013 erfolgreich die Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik.