Festspiele realisieren Opernrarität „Siberia“

Kultur / 09.06.2021 • 12:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Festspiele realisieren Opernrarität "Siberia"
Nach „André Chénier“ auf der Seebühne produzieren die Bregenzer Festspiele wieder ein Werk von Umberto Giordano. VN/PS

Neben Puccinis „Madama Butterfly“ auf dem See wird im Festspielhaus ein selten gespieltes Werk von Umberto Giordano umgesetzt.