Lustvoll-lukullische Begegnungen

Kultur / 05.07.2021 • 19:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Claudia Grava zeigte nun im Rahmen einer Veranstaltung von Netzwerk Tanz eine Kurzfassung ihrer Produktion „CreaRedes“. momo
Claudia Grava zeigte nun im Rahmen einer Veranstaltung von Netzwerk Tanz eine Kurzfassung ihrer Produktion „CreaRedes“. momo

Netzwerk Tanz veranstaltete erstes Treffen als Performance Brunch.

dornbirn Claudia Gravas anrührendes “CreaRedes” machte im Rahmen der Aufführungen beim Performance Brunch von Netzwerk Tanz den Anfang. Präsentiert wurde die Kurzform des Stückes über das Annehmen, über das Verbinden von Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Generationen und Erfahrungen, über zu kleine Schuhe und eigene Spuren im Sand und im Leben. Der kleine Rahmen, die Nähe zum Publikum unterstützte die Tänzer:innen und Musiker:innen Claudia Grava, Willi Brozmann, Deborah McCauley, Margarete Müller  und Moaz al Shamma. Aleksandra Vohl und Patrick “Tricky” Mitrovic hatten sich für “Was wird kommen” vom Song “Qué vendrá” inspirieren lassen. Zwei unterschiedliche Tanzkörper und -stile trafen sich in ihrer Vielfalt und Selbstverständlichkeit, sich im Tanz zu begegnen. Regina Picker offerierte mit “Fleisch” eine performative Auseinandersetzung mit den traditionellen Perchtenmasken, welche männlich konnotiert sind. Picker reizte es, die femininen Züge der Maske lustvoll zu erkunden und in Bewegung umzusetzen.