Den Begierdenklassiker in die Gegenwart übertragen

Kultur / 11.07.2021 • 19:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Paula Skorupa in „Siebzehn Skizzen aus der Dunkelheit“ von Roland Schimmelpfennig nach Arthur Schnitzlers „Der Reigen“. Schauspiel/Katrin Ribbe
Paula Skorupa in „Siebzehn Skizzen aus der Dunkelheit“ von Roland Schimmelpfennig nach Arthur Schnitzlers „Der Reigen“. Schauspiel/Katrin Ribbe

Schnitzlers berühmter „Reigen“ erfährt durch Roland Schimmelpfennig eine starke Fortschreibung.