Festspielpremiere von „Nero“: Mehr Horror wäre schon noch drin

Kultur / 21.07.2021 • 23:30 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
"Nero" von Arrigo Boito wurde 1924 in Mailand uraufgeführt.  <span class="copyright">VN/Steurer</span>
"Nero" von Arrigo Boito wurde 1924 in Mailand uraufgeführt. VN/Steurer

„Nero“, die erste Premiere der Bregenzer Festspiele 2021, ist musikhistorisch sehr lohnend, einiges bleibt offen.