Max Simonischek in „Michael Kohlhaas“ bei den Festspielen gefeiert

Kultur / 25.07.2021 • 12:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Max Simonischek in "Michael Kohlhaas" bei den Festspielen gefeiert
Regisseur Andreas Kriegenburg hat auch die Bühnenfassung nach der Novelle von Kleist erstellt. Die Uraufführung fand am Freitagabend im Bregenzer Kornmarkttheater statt und wurde mit sehr viel Applaus aufgenommen.  VN/SERRA

Andreas Kriegenburg erzählt Heinrich von Kleists Kleists „Michael Kohlhaas“ aus neuer Perspektive und definiert Machtverhältnisse.