Von der Leichtigkeit des freien Jazz

Kultur / 07.01.2022 • 20:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die renommierten Musiker Martin Philadelphy, Martin Eberle, Niki Dolp und Stefan Thaler im Feldkircher Saumarkttheater. tas
Die renommierten Musiker Martin Philadelphy, Martin Eberle, Niki Dolp und Stefan Thaler im Feldkircher Saumarkttheater. tas

Im Vorjahr abgesagt, heuer dafür umso begehrter: Neujahrsjazzfestival am Saumarkt.

Feldkirch Das bereits traditionelle Saumarkt-Neujahrsjazzfestival musste 2021 pandemiebedingt leider ausfallen. Vergangenen Dreikönigstag konnte es zur großen Freude des Publikums, der Künstler und der Mitarbeiterinnen am Saumarkt in Feldkirch wieder durchgeführt werden. Mit dem Philadelphy Trio und Martin Eberle wurde es zum fulminanten Auftakt des neuen Saumarkt-Kulturjahres! Die renommierten Musiker Martin Philadelphy (Guitar, Vocals), Stefan Thaler (Bass), Niki Dolp (Drums, Percussion) und Martin Eberle (Trumpet) bewiesen im Rahmen des hochkarätigen Konzertes bemerkenswerte musikalische Kreativität mit einer breiten Palette an außergewöhnlichen Ausdrucksformen, die besondere Hörmomente und ein lustvolles musikalisches Erlebnis im Saumarkt-Gewölbe boten. Das musikalische Interesse von Bandleader und Mastermind Martin Philadelphy umfasst ein breites musikalisches Spektrum. Er nennt „1980er Pop, Elvis, Hippie-Woodstock-Rock, Calypso, Afro, Brasil, Reggae, Dub, Italo-Pop, Songwriting und Jazz“ bis Frank Zappa als Einflüsse, die ihn immer wieder inspirieren.

„Avantgardistische Freiheit, Leichtigkeit des freien Jazz und Tiefe des Blues verwachsen mit Rock und swingenden Grooves“, so umreißt Philadelphy die musikalischen Pfeiler des aktuellen Albums „Retrograde 2“.

Am Freitag war Wendolin’s Monocle zu Gast, am Samstag, bestreitet das Ensemble Kuhle Wampe von Tobias Vedovelli das dritte Konzert im Rahmen des Neujahrsjazzfestivals: Pointierte Kommentare zum Zeitgeschehen treffen auf üppige Bläsersätze und eine pochende Rhythmusgruppe.

7. Jänner, 19.30 Uhr, Theater am Saumarkt Feldkirch, Konzert mit dem Ensemble Kuhle Wampe

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.