Künstler Martin Flatz zeigt Gesicht

Kultur / 03.09.2022 • 17:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Martin Flatz beschäftigt sich seit 2011 mit Skultpuren.
Martin Flatz beschäftigt sich seit 2011 mit Skultpuren.

Der Bregenzerwälder Künstler lädt zu seiner Ausstellung „Kopfarbeiten“.

Alberschwende Ein Großteil seiner Werke realisiert Martin Flatz aus Findlingen in heimischen Flüssen und Bächen.

Bis nach Salzburg und Berchtesgaden begibt er sich auf Steinsuche. Oft sieht er beim ersten Blick, was er daraus machen möchte. Er ist bemüht, dem natürlichen Design ein Gesicht zu verpassen. Auch beim Wandern durch die Natur im Bregenzerwald entstehen manche Kunstwerke im Kopf. Der 64-jährige Künstler aus Alberschwende ist gelernter KFZ-Mechaniker und war 25 Jahre im Verkauf tätig. „2011 wurde ich durch einen Freund mit dem Thema Stein konfrontiert, worüber ich gleich ‚Feuer und Flamme‘ war“, berichtet Flatz. Im Rahmen seiner aktuellen Ausstellung „KopfArbeit(en)“, die im Mesmers Stall in Alberschwende zu sehen ist, zeigt der Bregenzerwälder Künstler nun eine Auswahl seiner Werke.

Öffnungszeiten:

Samstag 3.9.2022                        

Sonntag 4.9.2022                          

Samstag 10.9.2022                     

Sonntag 11.9.2022, jeweils von 10 bis 19 Uhr