aus der Kulturszene

Kultur / 28.10.2022 • 18:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Alpinale organisiert die fünfte Halloween-Kurzfilmnacht in der Remise in Bludenz. ohannes Rinderer
Die Alpinale organisiert die fünfte Halloween-Kurzfilmnacht in der Remise in Bludenz. ohannes Rinderer

Bei der Alpinale wird es gruselig

Bludenz Pünktlich zu Halloween am 31. Oktober lädt die Alpinale zur „Alptraum Horrorkurzfilmnacht“ in die Remise in Bludenz und spricht damit vor allem jene nervenstarken Cineastinnen und Cineasten an, die beim Gedanken an munter metzelnde Monster, Mörder und Mutationen nicht zitternd Reißaus nehmen. Aus den Publikumsfavoriten wählt eine Jury beim kommenden Alpinale-Kurzfilmfestival den Preisträger des „Goldigen Blutigen Einhorns“. Für das Programm mit 13 gruseligen Werken hat sich Horrorfilm-Experte Jürgen Schacherl mehr als 150 Kurzfilme angesehen. Gezeigt werden die internationalen Filme in englischer Sprache oder mit englischen Untertiteln.

 

Mondrian-Bild hängt seit Jahrzehnten verkehrt

Düsseldorf Ein abstraktes Hauptwerk des niederländischen Abstraktionsmalers Piet Mondrian (1872-1944) hängt seit Jahrzehnten wohl falsch ausgerichtet verkehrt in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Dies enthüllte das Museum am Donnerstag bei der Pressekonferenz zur Ausstellung „Mondrian.Evolution“. Das 1941 entstandene Bild „New York City 1“, das aus waagerechten und senkrechten roten, gelben und blauen Klebestreifen besteht, gehört seit 1980 zum Bestand der NRW-Landesgalerie.

 

Weitere Bands für Nova Rock fixiert

Nickelsdorf Mit The Prodigy ist am Freitagnachmittag ein weiterer Headliner für das Nova Rock 2023 präsentiert worden. Außerdem wurden weitere Acts wie Disturbed, Marteria, In Extremo und Nightwish für Österreichs größtes Rockfestival vom 7. bis 10. Juni in Nickelsdorf verpflichtet. Ins Burgenland kommen außerdem u.a. Simple Plan, The Hu, Asking Alexandria und Meshuggah. Die Headliner Slipknot, Bilderbuch, Tanacious D und Die Ärzte waren bereits bekannt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.