“Als wir noch dünner waren, standen wir uns näher”

Kultur / 23.11.2022 • 10:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Greorg Kreisler ist 11 Jahre nach seinem Tod aktueller denn je.    <span class="copyright">Daniel Karmann/DPA</span>
Greorg Kreisler ist 11 Jahre nach seinem Tod aktueller denn je. Daniel Karmann/DPA

Georg-Kreisler-Abend im Theater Kosmos.

Bregenz Vor 100 Jahren erblickte Georg Kreisler in Wien das Licht der Welt, mit 16 Jahren musste er als Jude mit seinen Eltern nach Los Angeles emigrieren, wo er 1943 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. 1946 ging er nach New York und trat als Interpret seiner Chansons in Nachtlokalen und auf USA-Tourneen auf. Zurück in Wien pachtete er zusammen mit Gerhard Bronner das „Intime Theater“, wo sie zusammen mit Carl Merz, Helmut Qualtinger, Peter Wehle, Louise Martini u. a. „Blattl vor’m Mund“ herausbrachten. Schallplattenaufnahmen und viele Ortswechsel (München, Westberlin, Basel, Salzburg) folgten. Neben seinen rund 700 Liedern schrieb Kreisler auch Romane, Gedichte, Kurzgeschichten, Satiren und zwei Opern.

Michael Hornek, Willi Landl, Nika Zach, Angelika Hagen,  Andi Schreiber<span class="copyright">Franziska Schreiber-Burgstaller</span>
Michael Hornek, Willi Landl, Nika Zach, Angelika Hagen, Andi SchreiberFranziska Schreiber-Burgstaller

“Georg Kreisler ist der sprachmächtige Grandseigneur des schwarzen, oft apokalyptischen Chansons. Als Autor, Komponist und Interpret ein satirisches Multitalent, ist der heitere Misanthrop mit seinen surreal-makabren Everblacks, nichtarischen Arien und politischen Chansons Vorbild einer ganzen Generation von (Musik)Kabarettisten” hieß es anlässlich der feierlichen Einweihung des Sterns der Satire für Georg Kreisler in Mainz. Und seine Lieder sind heute aktueller denn je. Zum Jubiläum zeigt das Theater KOSMOS – zwei Tage vor Georg Kreislers Todestag – eine Hommage an Georg Kreisler.

Nika Zach, Gesang

Angelika Hagen | Violine, Textkonzept

Michael Hornek | Piano

Willi Landl | Gesang

Andi Schreiber | Violine, Viola

Donnerstag, 24. November 2022 | 20 Uhr

Theater Kosmos

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.