aus der kulturszene

Kultur / 22.01.2023 • 18:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Kulturhauptstadtjahr feierlich eröffnet

Veszprem Mit einem multimedialen Spektakel unter dem Motto “Erstrahle!” hat das ungarische Veszprem sein Europäisches Kulturhauptstadt-Jahr eingeläutet. Volkstänze, moderne Choreographien, musikalische Einlagen und Lichtinstallationen reflektierten die Geschichte der 60.000-Einwohner-Stadt sowie das Leben ihrer Bewohner. Europäische Kulturhauptstädte sind 2023 auch das rumänische Temeswar und das griechische Eleusis.

 

Viele heimische Filme bei Max Ophüls Preis

Saarbrücken Zum ersten Mal seit Beginn der Coronapandemie kehrt das Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis komplett in die Kinos zurück. Nach einer Online- und einer Hybrid-Ausgabe wird das 44. MOP vom 23. bis 29. Jänner erstmals wieder in Präsenzform stattfinden. Österreichische Filme sind stark vertreten. Im Rennen um den besten Spielfilm stammen fünf der 13 Werke aus Österreich. Dazu gehört Clara Sterns Coming-of-Age-Geschichte “Breaking the Ice”, David Wagners Coming-Out-Porträt “Eismayer”, Daniel Limmers No-Budget-Horror “Enter Mycel” in deutscher Erstaufführung, die Dating-Komödie “Match Me If You Can” von Mark Gerstorfer und Nina Hartmann sowie Özgür Anils “Wer wir einmal sein wollten”.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.