Armut

Leserbriefe / 26.10.2012 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kein Wunder, alles wird teurer. Löhne, Gehälter und Pensionen bleiben gleich. Die Lebenshaltungskosten, sprich Mieten und das, was man zum Leben braucht, steigen. Der Winter steht vor der Tür, viele können sich das Heizmaterial nicht leisten. Leider landet noch viel zu viel im Müllcontainer. Auf der einen Seite Armut, auf der anderen Seite Wegwerfgesellschaft – wie passt das zusammen? Gebe zu: Im Schlamassel ist man schneller als man denkt. Wenn man um was ansucht, sei es um Wohnungsbeihilfe oder Heizkostenzuschuss, fällt man schon durch den Rost, sollte man ein paar Cent mehr haben.

Ernst Krimbacher,
Beim Kreuz 37 Top1, Bludenz