Raucher sind vorsätzliche Mörder!

Leserbriefe / 26.10.2012 • 18:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zum VN-Bericht vom 24. Oktober 2012.
Zum VN-Bericht vom 24. Oktober 2012.

Zum VN-Bericht vom 24. 10. 2012:

Mittwoch, 24. Oktober, 7 Uhr: Ich lese auf Seite A4 die Aussagen des Herrn Landesrats Bernhard. Ich glaube es nicht! „Rauchen ist ein Killer. Man sollte mit vorsätzlichen Mördern keine Gnade haben.“ Ich lese den Text zweimal und glaube es immer noch nicht. Wie kann ein führender Politiker, immerhin Landesrat, Menschen so unglaublich kriminalisieren? Ich habe schon viele militante Aussagen gegen Raucher gehört, aber so etwas noch nicht! Ich bin Raucher, aber kein Mörder! Und da ich seit vielen Jahren Rücksicht nehme auf die Nichtraucher, schon gar kein vorsätzlicher. Wenn Mörder, dann vielleicht ein Selbstmörder.

Auch als nicht rauchender Vorarlberger oder einfach als Mensch würde ich mich gegen diese Wortwahl entschieden zur Wehr setzen. Eigentlich ist das mehr als ehrenrührig und könnte gerichtlich verfolgt werden. So kommen wir dem Ziel eines halbwegs friedlichen Nebeneinanders der Nichtraucher und Raucher im öffentlichen Raum nicht näher.

Rudolf Amann,
Sandgasse 44a, Dornbirn