Eine neue Geisteshaltung

Leserbriefe / 29.10.2012 • 21:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Wir müssen lernen, den neuzeitlichen Sinn unseres Zeitalters zu verstehen und erkennen, dass es hier um die richtigen mitmenschlichen Beziehungen geht. Mehr und mehr Menschen erkennen, dass die Zukunft des ganzen Planeten davon abhängt. Viele Menschen durchschauen die Dringlichkeit und die Gelegenheit, doch es fehlt am Willen zur Umsetzung. So stellt sich für uns die Frage, wie gehe ich mit den Mitmenschen um, helfe ich ihnen, ihr Wesen abzurunden, ihre Kräfte und Anlagen zu unterstützen – oder orientiere ich mich am Widerstand und lebe verantwortungslos, dem Menschen und der Menschheit gegenüber. Unser Konsumverhalten muss hinterfragt werden, denn viele Menschen könnten auf die Manipulationen der Industrie verzichten, es gibt Wichtigeres zu tun, als zu konsumieren, für unsere Gesellschaft.

Wer sich wahrhaftig die Worte Christi zu Herzen nimmt, versteht was es heißt: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Edith Mittelberger,

Tschütsch 46a, Klaus