Ein herzliches Dankeschön an das LKH Hohenems

Leserbriefe / 11.11.2012 • 20:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am Dienstag, dem 30. 10. 2012, hat sich unsere vierjährige Tochter Chiara ihren linken Arm gebrochen. Nachdem wir in das LKH Hohen­ems gefahren sind, wurde sie umgehend durch ein sehr freundliches und kompetentes Team aus Pflegern und Ärzten behandelt. Die Erstversorgung aber und auch die direkt darauf folgende Operation unter Narkose wurde sehr kindgerecht und unter höchstmöglichem Einbezug der beiden Elternteile durchgeführt. Trotz der für unsere Tochter Chiara schlimmen Situation haben uns das Pflegepersonal, namentlich Frau Erika Prosch, aber auch Herr Dr. Markus Rein und Herr Dr. Konrad Nocker super durch diese Situation geholfen. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich beim Team der Unfallchirurgischen Ambulanz des LKH Hohenems bedanken und finden es wirklich super, wie menschlich, kompetent und hilfsbereit dort gearbeitet wird.

Familie Rainalter-Müller, Langgasse 65, Rankweil