Ein großes Lob für Österreich

Leserbriefe / 18.11.2012 • 21:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die beste medizinische Versorgung ohne Aufpreis – für viele eine Selbstverständlichkeit. Foto: Fotolia
Die beste medizinische Versorgung ohne Aufpreis – für viele eine Selbstverständlichkeit. Foto: Fotolia

Zu den Leserbriefen von Herrn Alwin Häle und DI Hubert Grabher vom 15. 11. 2012:

Nach der Euro-Einführung hat Österreich sehr viel von Griechenland, Portugal, Spanien, Italien u. a. profitiert und dank dieser Länder an Stärke gewonnen und steht als eines der wohlhabenden Länder der Welt da. Ohne Euro und Europäische Gemeinschaft wäre es nie erreicht worden. Dieser wohlhabende Staat ist nicht nur dank des Euro allein entstanden, sondern auch dank der richtigen Politik der jeweiligen Regierungen. Langsame Schritte wurden unternommen, die richtigen. Man soll stolzer Bürger dieses Landes sein, weil man seinen Lohn oder seine Pension 14 Mal im Jahr pünktlich erhält, seine Kinder gratis die beste Bildung erhalten, die weltweit beste medizinische Versorgung ohne Aufpreis erhält und einen bestens funktionierenden Staat hat, der freundlich, modern und bürgernah ist. Justiz, Polizei, Bundesländer, Städte und Gemeinden, Feuerwehr, Sozialeinrichtungen, Privatorganisationen, alle sind bestens organisiert und stehen für die Bürger freundlichst und gerecht! Der Frieden, welcher in diesem Land seit sehr vielen Jahren mit keinen Streiks, keinen Demonstrationen und Aufständen herrscht, ist der Beweis, dass dieses Land und seine Politiker bis jetzt gute Arbeit geleistet haben. Möge für die Zukunft diese Politik erhalten bleiben. Eine Hochachtung auch für alle Frauen und Männer Österreichs, ohne deren Einsatz und Patriotismus dieses heutige Österreich niemals verwirklicht werden könnte.

DI Wasilis Charalambous, Blütenweg 25, Feldkirch