Hundeschänder

Leserbriefe / 20.11.2012 • 19:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Für einen solchen Tierschläger gibt es nur eine Strafe: ihm selbst die Schläge zuzufügen, die er sicher seinem treuen Hund zugefügt hat. Ich bin eine große Tierliebhaberin und kann es nicht verstehen, dass ein Mensch zu solch einer Tat fähig ist. Was wäre wohl die Welt ohne unsere Tiere? Wir hatten 14 Jahre unseren kleinen Hund Nicki – er war der Liebling auf unseren Spaziergängen auf den Gebhardsberg, und wir durften viel Freude mit ihm erleben. Leider ist er schon verstorben. Nun nochmals zu diesem Tierschänder, der wohl noch nie in einen treuen Hundeblick schauen konnte, sonst wäre er dieser Tat nicht fähig gewesen. Ich hoffe nur, dass diesem abscheulichen Menschen jegliches Tier verboten wird. An alle Tierfreunde, besonders an Herrn Mag. Rudi Längle, ganz liebe Grüße.

Marianne Danter, Mäderstraße 16, Lauterach