Nimm Urlaub vom Auto . . .

Leserbriefe / 27.11.2012 • 19:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

. . . und fahr mit der Bahn, dachte ich mir. Mit dieser gewagten Idee machte ich mich erstmals über den unübersichtlichen Informationsdschungel der ÖBB im Internet her. Nach gut zweieinhalb Stunden des Suchens und Probierens hatte ich halbwegs einen Überblick über Verbindung und Tarife für eine Bahnfahrt nach Wien und retour. Dabei freute ich mich über eine stark ermäßigte Rückfahrt – die sogenannte „SparSchiene Österreich“, die aber nur über das Internet gebucht werden kann. So drückte ich nach zweieinhalb Stunden geduldigen Informierens und richtiger Eingabe aller erforderlicher Daten inkl. Bankverbindung für den Bankeinzug (eine Kreditkarte nutze ich nicht mehr) erleichtert den Button „Ticketkauf abschließen“. Doch was folgte, war die Meldung: „Ihre Bestellung konnte nicht durchgeführt werden!“ Also Rückruf bei der ÖBB-Servicenummer! Die Information: Als Erstkunde kann man nur bis maximal 30 Euro buchen. Mein Fazit: Nimm Urlaub vom Ärger und fahr mit dem Auto.

Werner Lau, Gardis 10a, Weiler