Sterben im ­Altersheim

Leserbriefe / 20.03.2013 • 21:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am vergangenen Sonntag ist mein alter Freund Walter gestorben. Ich wurde am Vormittag telefonisch darüber informiert, dass sich das Leben von Walter dem Ende zuneigt. Ich kam in den „Martinsbrunnen“ und durfte Walter ein paar Stunden auf seinem letzten Weg begleiten. Und wir wurden dabei einfach einzigartig von Schwester Maria (und, wie sie ausdrücklich betont: vom ganzen Team) betreut. Danke. Das war beeindruckend.

Dr. Albrecht Feurstein,

Höchster straße 51b, Dornbirn