Rechtsextremes Vorarlberg?

Leserbriefe / 22.03.2013 • 19:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Derzeit wird mit Unterstützung der Medien versucht, unserem Bundesland eine rechtsextreme Gesinnung zu unterstellen. Das halte ich für ausgesprochen unverschämt. Wenn die Exekutive – und die sollte es ja meines Erachtens wissen – von keiner gefährlichen rechtsextremen Szene im Land spricht, dann ist es gegenüber der Vorarlberger Bevölkerung eine Entgleisung der besonderen Art, wenn hier von Experten aus Deutschland mittels Ferndiagnose Rechtsextremismus in Vorarlberg geortet wird. Dass die Medien dieses Spiel durch Podiumsdiskussionen und entsprechende Berichterstattungen auch noch unterstützen, ist umso schlimmer.

Gerhard Gratwohl, Hohenemser Straße 40, Lustenau