„Niederlage für Silvio Berlusconi“

Leserbriefe / 04.10.2013 • 19:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zum Bericht vom

3. Oktober 2013:

Sehr geehrte Redaktion! Die Niederlage für Silvio Berlusconi kommt nicht überraschend. Schließlich trifft gerade bei der abgehobenen politischen Klasse Roms das alte antike Sprichwort zu, dass vielen Menschen das Hemd näher als der Rock ist, und trotz guter Umfragewerte etliche Politiker der PdL bei einer Neuwahl riskieren würden, aus dem Parlament zu fliegen und somit ihre nicht unerheblichen Privilegien zu verlieren, weswegen das für die gesamte Eurozone so dringend benötigte Umdenken in Italien leider noch gar nicht richtig stattgefunden hat und insbesondere Parteien wie die ÖVP darüber nachdenken sollten, ihre Zusammenarbeit mit dem Anhang des Medienmoguls unter dem Dach einer gemeinsamen Fraktion im Europaparlament zu beenden, da nicht die Gegner, sondern die Befürworter von Reformen in der drittgrößten europäischen Volkswirtschaft jetzt der Unterstützung bedürfen!

Rasmus Ph. Helt,

Wilhelmsburger Straße 87, D-20539 Hamburg

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.