Lob für Budget­schwerpunkte

Leserbriefe / 18.10.2013 • 19:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hoffentlich nehmen sich die Beteiligten der Koalitionsverhandlungen eine Minute Zeit und blicken auf das Vorarlberger Landesbudget für 2014. Dort hat Landeshauptmann Wallner vorgemacht, was er auch für den Bund fordert: Ein Budget mit vielen Zukunftsinvestitionen und ohne neue Schulden. Als junge Mutter freut es mich besonders, dass der regionale Spielraum genutzt wird und zusätzliche Mittel für Volksschulen, Familienzuschüsse und Wohnbauförderung bei Mehrkindfamilien eingesetzt werden. Das Einzige, was bei so manch anderem Bundesland zusätzliche Mittel braucht, sind die dortigen Zinszahlungen für deren Schulden. Politik mit Hausverstand über Jahre und Jahrzehnte hat so etwas bei uns bisher zum Glück verhindert.

Alexandra Zambanini,
Fischbachgasse 32a, Dornbirn

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.