Sparen, sparen

Leserbriefe / 16.05.2014 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Was für eine verlogene und korrupte Regierung haben wir da in Österreich! Der letzte Euro wird aus den Bürgern gepresst, und die Oberen füllen ihre Taschen und lächeln dem Volk frech ins Gesicht. Schön reden, sonst ist nichts dahinter. Die hohen Pensionen, die Banken, die Konzerne usw. machen sehr gute Geschäfte in der angeblichen Krise, die Wahlen verschleudern Geld, das der Steuerzahler tragen muss. Geht’s noch? Habt ihr hohen Politiker noch ein Gewissen? Nein, immer mehr neue Horror-Botschaften kommen zum Vorschein und nehmen kein Ende. Wie wäre es, wenn die hohen Herren für mit gutem Beispiel vorangehen würden, oder ist der Sumpf schon so groß, dass das nicht mehr geht?

Renata Fehr-D’Alberto,

Gschwend 425, Lingenau