Unterstützung für Menschen, die sich Familie wünschen

Leserbriefe / 16.06.2014 • 21:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Werte Frau Dr. Sprickler-Falschlunger und Frau Wiesflecker, am 22. Mai 2014 habe ich zum Thema „Welche Unterstützung brauchen Menschen, die sich Familie wünschen?“ einen eingeschriebenen Brief an Sie abgeschickt. War die Bitte um Antwort zu vermessen? Von jungen Müttern, denen es wichtig ist, ihre Kinder in der Familie aufwachsen zu lassen, hörte ich schon mehrmals, dass sie wegen der politischen Einmischungen beinahe ein schlechtes Gewissen hätten.

Anna Brändle,

Rüthenenstrasse 21, Meiningen

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.