Loewy und sein Wanderzirkus

Leserbriefe / 23.06.2014 • 21:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Im Kommentar vom 16. Juni 2014 in den VN äußert sich Hanno Loewy, Direktor des Jüdischen Museums in Hohen­ems, unter dem Titel „Wanderzirkus“ herablassend über die Veranstaltung „Top Info Forum“ am Samstag, dem 21. 6.2014 im Kulturhaus in Dornbirn. Diskreditierende Bemerkungen über die Referenten, abfällige und Tatsachen verdrehende Äußerungen über die Hintergründe dieser Veranstaltung runden das Bild einer (böswilligen?) Darstellung ab. Außerdem ist es unbestritten, dass die Großbanken/Großindustrie und die korrupte Politik auch für die weltweite Finanzkrise verantwortlich sind.

Herr Loewy, warum gehen Sie nicht hin zu dieser Veranstaltung? Dort hätten Sie die Möglichkeit, die von Ihnen verspotteten Referenten persönlich kennenzulernen und sie mit Ihren Feststellungen zu konfrontieren. So könnten Sie sich auch vor Ort selbst ein inhaltliches Bild über diese Veranstaltung machen, anstatt manipulierten Klatsch der Mainstream-Medien als Tatsachen zu verbreiten. Ihre unkontrollierten Rundumschläge/Ausfälle sind zwischenzeitlich zu Ihrem Markenzeichen geworden.

Josef Bechter,
Gartenstraße 6, Lochau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.