Vom Saulus
zum Paulus!

Leserbriefe / 27.06.2014 • 20:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im Gastkommentar vom
23. 6. 2014 resümiert der ehemalige ORF-Landeschef Dr. Wolfgang Burtscher über das Fiasko unserer Landespolitiker wegen der bevorstehenden Landtagswahl. Vor allem die Jungen seien als wichtige Zielgruppe mit den bisherigen Konzepten so nicht zu gewinnen. Dass er dann die Pensionsprivilegien einiger weniger hinterfragt, klingt aus seiner Feder schon etwas skurril! Gehört doch gerade er als frühpensionierter ORF-Landesdirektor eben diesem Personenkreis an. Dass Privilegienpensionen abgeschafft gehören und dies nun sogar von einem der Profiteure eingefordert wird, grenzt geradezu an eine Posse! Mit einem Aktivgehalt von ca. 200.000 Euro jährlich, einer Abfindung von über 400.000 Euro im Jahr 2013 sowie einer – sicher auch großzügigen fünfstelligen – Privilegienpension kann man gut weise Ratschläge geben. Bevor solche Ungerechtigkeiten abgeschafft werden, sind weder Jung noch Alt für die etablierten Parteien neu zu gewinnen! Strache, NEOS & Co. wird’s freuen!

Norbert Collini,
Nr. 73, Lorüns

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.