Berufsgruppe ­abgestempelt

Leserbriefe / 17.08.2014 • 18:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum Leserbrief von Herrn Lothar Herburger,
VN 13. 8. 2014:

In Ihrem Leserbrief mit dem Titel „ Fortgesetzte Sauerei“ lassen Sie erkennen, dass Sie ein gestörtes Wahrnehmungsvermögen gegenüber der Landwirtschaft haben. Sie stellen Behauptungen auf, die Sie nicht beweisen können, aber auch solche, die einfach nicht stimmen. Es behauptet niemand, dass eine Alpe ein Stück unberührte Natur ist, aber man kann beweisen, dass sie ein Stück gepflegte Natur ist. Würde sie nicht beweidet und gepflegt werden, so würde sie unter der Waldgrenze verbuschen und oberhalb dieser der Erosion überlassen. Man kann über Förderungen oder Tierschutz verschiedene Meinungen haben, wenn man jedoch einen ganzen Berufsstand (ausgenommen eine unbedeutende Gruppe) als nicht ehrbar (um mit Ihren Worten zu sprechen) abstempelt, so fällt diese Behauptung ein Stück weit auf Sie zurück.

Herbert Zumtobel,
Achmähder 15, Dornbirn

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.